Spargellauf: Dream-Team rennt allen davon

DEINSTE. Die rund 2000 Menschen auf dem Spargelhof Werner hatten am Freitagabend ein Déjà-vu. Die schnellste Staffel beim Spargellauf in Deinste war wie vor einem Jahr Fischers Dream-Team aus Bargstedt. Noch nie war eine Staffel in den 13 Jahren so schnell.

Nach 1 Stunde, 33 Minuten und 50 Sekunden überquerte Schlussläufer Christian Hartwig die Ziellinie auf dem Spargelhof Werner. Organisator Matthias Meier vom VfL Stade staunte: So schnell hat noch nie eine Staffel in 13 Jahren Spargellauf die Strecke absolviert. Knapp 19 Minuten benötigte jeder der fünf Läufer für die 5,5 Kilometer. Im vergangenen Jahr war Fischers Dream-Team noch mehr als zehn Minuten langsamer gewesen und stand trotzdem ganz oben.

Wie ist Teammanager Udo Feindt dieser Coup gelungen? „Die Mannschaft war in diesem Jahr ausgeglichen besetzt.“ Selbst die Absage eines Läufers am Freitagmorgen konnte Feindt kurzfristig kompensieren. „An erster Stelle steht aber der Spaß“, betonte Feindt. Der Ansporn für die Top-Leistung sei das Versprechen eines Hauptsponsor gewesen, der gemessen am Ergebnis eine bestimmte Summe an die Horneburger Tafel spendet.

Die schnellste Jugendstaffel waren „Die blauen Jungs“ mit Cedrick Dietrich, Jesper Müller, Jannick Müller, Nils Schröder und Johannes Ohm. Das Team, das sich aus Fredenbecker Jugend-Handballern zusammensetzt, absolvierte den Staffellauf in 2:15:02 Stunden und landete im Gesamtklassement auf Platz 22.

Dass in erster Linie der Spaß beim Deinster Spargellauf großgeschrieben wurde, bewies eine Staffel vom Modehaus Mohr in Dollern. Die fünf Läufer sind trotz der 25 Grad in Anzügen auf die Strecke gegangen. „Der Anzug hat nicht gestört“, sagte Björn Schmitz, „meine Kondition war eher das Problem.“ Die Anzüge seien atmungsaktiv und für solche Spaß-Aktionen durchaus geeignet, ergänzte Teamkollege Jürgen Pleiner.

Auch an der Strecke feuerten viele Anwohner die Läufer an. Etwa Familie Wiebusch, die es sich auf Gartenstühlen vor ihrem Haus bequem machte. „Wir sitzen jedes Jahr hier“, sagte Anke Wiebusch-Müller. Zusammen mit Mutter Helga, Tochter Sandra und der achtjährigen Enkelin Finja hatten vier Generationen die Wechselzone im Blick. Dort übergaben die Läufer den Spargel, der beim Spargellauf als Staffelstab diente, an die jeweils nächsten Läufer des Teams.

Insgesamt waren 1175 Läufer in 235 Staffeln an den Start gegangen. Veranstalter Christoph Werner war zufrieden: „Wir hatten die Befürchtung, dass durch Pfingsten weniger Läufer und Zuschauer hierherkommen.“ Im Gelände war erstmals eine Reiterstaffel der Johanniter im Einsatz, um verletzte Läufer so schnell wie möglich zu versorgen. Die Sanitäter hatten jedoch einen ruhigen Abend.

Nach dem Lauf stärkten sich Teilnehmer und Besucher an den Ständen auf dem Spargelhof. Dabei gingen 1700 Bratwürste, 75 Kilogramm Nackensteak und 1200 Spargelbunde à 500 Gramm über die Tresen. Der Renner war der Werner-Burger, ein mit grünem Spargel, Hähnchenfleisch und Marinade garniertes Dönerbrot. Rund 700 Stück wurden verkauft.

Um 22.10 Uhr stand dann der Gewinner des Hauptpreises fest. Diesen gewinnt nicht das schnellste Team, sondern das Team mit dem größten Losglück. In diesem Jahr wurden die fünf Läufer des Teams GO-Runners aus Hemmoor zusammen gewogen, und für jedes Kilo Körpergewicht gab es Spezialitäten für ein Spargelmenü, darunter 350 Kilo Spargel und 15 Kilo Erdbeeren. „Wir werden ein großes Fest feiern“, sagte Sieger Matthias Ott.

Die Ergebnisse

Erwachsenenstaffeln

Fischer Bargstedt I (1:33:50 Std.)
Estebad Kayser Men I (1:39:10)
HNT & Friends (1:47:18)
Stader SV Regionalliga (1:47:26)
Estebad Kayser Men II (1:51:48)
Balje I (1:52:34)
Airbus SG Stade I (1:56:06)
Polynomdivision (1:57:14)
Black Tigers (2:03:40)
IGS Buxtehude (2:05:36)
Fischer Bargstedt II (2:05:51)

Jugendstaffeln

Die blauen Jungs (2:15:02 Std.)
Apensener Rakten (2:19:01)
Pacen wie Doumbia (2:20:00)
Man kennt sie (2:23:44)
Junge Hühner (2:33:47)
limited edition (2:35:28)
Green Alll Stars (2:36:02)
JSG Olé Hi/Ha (2:43:22)

Ein Bericht vom Stader Tageblatt (online)
Autor: Tim Scholz 03.06.2017

Spargel Erdbeeren Heidelbeeren Himbeeren produkte kirschen neu

Kontakt | Downloads | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Login | Rezepte

Werner - Der Spargelhof | Kirchweg 6 | 21717 Deinste | Tel.: 04149-934840 | Fax: 04149-9348420 | info@werner-spargel.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok