Blog

Wer schreibt eigentlich den Werner Blog?

Seit Anfang des Jahres bin ich, Judith Werner mit vorn der Partie im Spargel und Beeren Karussell auf der Stader Geest. Wer ist Judith Werner, die Frau des Juniorchefs Christoph Werner. Diese besagte Judith, also sprich ich, hatte einfach mal Lust einen Blog über das Hofgeschehen zu verfassen. Denn was für uns alltäglich ist oder auch nicht, ist es für euch, den Endkunden erst recht nicht. Hier passiert soviel spannendes, was es wert ist erzählt zu werden, dass der Anreiz zu groß war zum Schreiben statt zu wiederstehen.  

Seit fünf Monaten bin ich nun Teil des Ganzen. Ruhig gestartet und sich mit den Begebenheiten vertraut gemacht, nach knapp drei Jahren zweier Babypausen, muss man (frau) sich auch erst einmal wieder einfinden. Ab März nahm das ganze Fahrt auf, man „schimpft“ es Saison und ja die besagte Saison, vor der mich alle lieben Kollegen „gewarnt“ hatten, stellt sich als buntes Potpourri oder eher eine Achterbahnfahrt an Emotionen, Menschenerfahrungen, , Nervenkitzel, adrenalingeladenen Höhen und Tiefen, pure Verzweiflung, herzlichen und zeitweise schmunzelnden Kundenkontakten, dem schnell schneller am schnellsten werdenden Wettlauf mit den Lieferfristen,  einem trotz extremer Belastung immer geil gelauntem Team – eine richtige Saisonfamilie oder der Fels in der Brandung, einem Telefongeklingel Wahnsinn, einem unheimlichen Push wenn alles einfach mal läuft, wenn die Verständigung mit den Saisonmitarbeitern ohne gemeinsame Sprache mit einem Lächeln funktioniert, mit einem Plan A begonnen und mit einem Plan Z zuhause geendet, von Drama bis heller Sonnenschein im zwei-Sekunden Wechsel, und ein fast endlosen weiterfahren in der Achterbahn während der Saison.

Sollte ich diese Achterbahnfahrt mit einem Buchgenre vergleichen, wüsste ich nicht, ob man ein Drama, einen Thriller oder eine Komödie bei der Arbeit schreibt 😊

Ich würde gerne versuchen euch durch meine Einblicke eine höhere Transparenz zu ermöglichen. Uns, Werner ein Gesicht geben! Ich würde das Werner Fenster aufmachen und euch einladen hineinzuschauen!

Ich freue mich auf viele tolle Blog Beiträge und hoffe es wird euch gefallen!

Bleibt frisch ihr Lieben,

Eure Judith

Bei Werner summt es wieder….

 

Wir ziehen ein Resümee von unserem letzten Monat, die Muskeln sind angespannt, täglich wird das Wetterradar auf Herz und Nieren geprüft, der Schritt über den Hof wird schneller und die lachenden Gesichter mehr…

Die Wochen bevor es endlich losgeht sind für alle Adrenalin pur. Es wird aufgeräumt, alles Unordentliche nochmal sortiert, der Informationsfluss, dass es bald losgeht, ist in vollem Gange. Es müssen alle Kunden informiert werden, die Freude ist groß am Telefon und alle bestätigen sich, dass es schön ist, dass bald der erste Spargel da ist. Ein schönes familiäres Gefühl macht sich breit.

Die Erdbeerstände werden aus dem Lager geholt, repariert, gewaschen und alles Nötige für die Hofläden, Shop-in-Shops und Erdbeerstände wird gepackt. Was ist das Nötige? Von Trittleiter, Aufsteller für Poster und Angebote, Eimer, über Eddings, und Nagellackentferner findet sich alles, was das Herz einer Verkäuferin bedarf. Die roten Verkaufsmappen werden überprüft, mit allen notwendigen Zetteln für Abrechnung und Wissenswertes, was es zu beachten gilt. Unser wundervoller Neuzugang Ilona ist eifrig beschäftigt die Preisschilder auf Vordermann zu bringen - wir haben uns für ein neues Design entschieden. Neue Gardinen sollten für den Hofladen Deinste und Bremervörde genäht werden und auch da war Ilona unsere Frau – wir hoffen ihr seid genauso begeistert von dem neuen Zwirn wie wir!

Das Wetter hält uns am Laufen, der Wind wehte aber Gott sei Dank hat es uns nicht so getroffen wie die Mitte von Deutschland, wo teilweise alles an Folie auf den Spargelfeldern weggeweht ist. Nichts desto trotz wandert der Blick oftmals gen Himmel…und dann aufs Gefühlsthermometer…

Unsere Hummeln sind letzte Woche schon in den ersten Tunneln eingezogen und bestäuben fleißig die ersten Erdbeerblüten. Die Bestellung für die nächste Hummellieferung liegt schon bereit. Die ersten Kirschblüten unter Tunnel öffnen sich langsam. Und auch da die Angst: "Kommt nochmal der Frost und beschert uns einen Dämpfer oder ein Vollchaos?". Das Dach ist bereits eingezogen und die Bäume beschnitten. In den Wintermonaten hat sich unser lieber Filip fortgebildet und hat bereits seinen Bestäubungsimkerlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Es dauert also auch nicht mehr lange, bis vielleicht Werner Bienen ihren ersten Dienst antreten.

Alle sind mit eingebunden. Unsere Landwirtschaft fährt die Erdbeerstände im Elbe-Weser Dreieck auseinander. Bevor es wieder auf die Felder geht, manövrieren Hans-Hermann und unser Azubi Niklas den Schwerlasttransport durch die schmalen Straßen. Unser Trio Wolle, Tobi und Harald sind on the road unterwegs und liefern die Verkaufstresen aus. Auf den Feldern arbeiten langsam aber sicher ein paar mehr Hände fleißig zusammen. Unsere meist langjährigen Erntehelfer trudeln peu á peu wieder ein und ein freudiges Wiedersehen stellt sich ein. Die Familie wird größer, es wird sich herzlich umarmt und oft mit Händen und Füßen verständigt, doch ein Lachen darf nie fehlen. Das Licht in der Produktionshalle brennt nun wieder lange, wenn Malgorzata und ihr Team rotieren.

Montag hatte das Suchen und hoffen des Findens endlich ein Ende. Wir haben den ersten Spargel gestochen, 80kg weißes Glück stach aus der Erde empor. Gestochen mit Messer und Kelle per Hand. Aber was ist eigentlich keine Handarbeit bei uns? Bei uns bedarf es immer noch dem Menschen, der agiert, präsent ist und mit Herzblut seiner Arbeit nachgeht. Das Herzblut zeichnet sie alle aus, die Menschen die mit dem Werner rot verbunden sind und das Herzblut zum Produkt verbindet uns mit euch!

 

Bleibt frisch ihr Lieben,

Eure Judith

Spargel Erdbeeren Heidelbeeren Himbeeren produkte kirschen neu

Kontakt | Downloads | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Login | Rezepte

Werner - Der Spargelhof | Kirchweg 6 | 21717 Deinste | Tel.: 04149-934840 | Fax: 04149-9348420 | info@werner-spargel.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok