Gebackener Käsekuchen mit frischen Beeren der Saison

Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Nachspeise
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

  • 400 g Frischkäse (bei Zimmertemperatur)
  • 3 Eier (leicht geschlagen)
  • 150 g Puderzucker
  • 1 TL Bio-Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Frische Beeren der Saison (z.B. Brombeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren)
  • 100 g Butter (ungesalzen, bei Zimmertemperatur)
  • 200 g Weizenmehl
  • 80 ml Milch

Zubereitung
 

  • Für den Teig Butter und Mehl vermengen, bis die Mischung Paniermehl ähnelt. Prise Salz und schrittweise die Milch untermischen. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten kalt stellen. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 200°C vorheizen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dick ausrollen. Dann den Boden und die Seiten einer runden Springform (20 cm x 5 cm) mit dem Teig auskleiden. 10 Minuten kalt stellen, damit es fest wird. Im Anschluss über den Teig Backpapier auslegen und mit einem hitzebeständigen Gegenstand beschweren. 15 Minuten backen, dann das Papier entfernen. Weitere 8-10 Minuten goldbraun backen. Backofen auf 160°C reduzieren.
  • In der Zwischenzeit Frischkäse, Eier, Puderzucker, Backpulver und Vanilleextrakt in einer Küchenmaschine ca. 1-2 Minute lang aufschlagen. Über den Boden gießen und Beeren darüber geben.
  • Den Käsekuchen ca. 1 Stunde lang im Backofen durchgegaren. Darauf achten, dass er nicht zu braun wird. Käsekuchen warm oder kalt servieren.